Hintergrund zu meiner Arbeit

Mein gazes Leben lang beschäftige ich mich mit den Fragen des SEIN's. Immer die Welt der Wissenschaft mit den philosophischen, spirituellen Aspekten verbindend.

Ein Schlüsselerlebnis war für mich, als mir im Alter von 24 Jahren mein Arzt mitteilen musste, dass ich vielleicht noch ein bis zwei Jahre zu leben hätte.
Die Wissenschaft hatte anfänglich keine Mittel, mich wieder gesund zu machen. Was mir in der damaligen Situation half meine subjektive Lebensqualität zu verbessern, war das mentale Training.

Die Wissenschaft versucht zwar spirituelle Erlebnisse zu erklären - doch die Ergebnisse sind immer noch unbefriedigend. So arbeitet die Hirnforschung auf Hochtouren um Nahtoderlebnisse oder Phänomene während der Meditation, fundiert deuten zu können.

Die Erklärungen aus gewissen "esoterischen" Richtungen, sind oftmals sehr phantastisch, zu wenig differenziert und bedienen zu oft unkritisch die Sehnsüchte des suchenden Menschen.

So ist mir wichtig, die Techniken des alternativen Heilens mit der Welt der Wissenschaft zu erklären und doch dem Spirituellen, dem (noch) Unerklärbaren Raum zu geben. So bin ich wohl Saulus und Paulus zugleich. Eine Grenzgängerin und Brückenbauerin, die verschiedene Welten verbindet. Immer bereit, das was ich an Methoden und Techniken erlerne, selbst erfahre und erlebe in Frage zu stellen. Nur was sich in seiner Wirkung als wirklich nützlich und hilfreich erweist, findet den Weg in mein Methoden-Repertoire.

 

Mein Lebensweg führte mich unter anderem zu den klassischen Management-Ausbildungen der wirtschaftlich orientierten Berufswelt und parallel seit über 30 Jahren zu den Ausbildungen in Mentalem Training, Focusing, Meditation, angewandter Psychologie, Hypnose im Wachzustand, Ayur-Veda, Energie- und Lichtarbeit, Reiki, Bioenergetik, HUNA, DCH nach Stormie Lewis, der spirituellen Psychologie, dem Arbeiten mit quantenphysikalischen Aspekten und anderen psychoaktiven Methoden.

Viele spirituelle Lehrer und beeindruckende Wissenschaftler inspirierten mich. Jedoch die wahre Inspiration finde ich im Alltag in den Begegnungen mit Menschen wie Ihnen.

"Das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede" - daher freue mich sehr Sie in Ihrem Anliegen zu unterstützen und zu begleiten!

Herzlich, Andrea Pachleitner